Fotoparade 2021 – Meine schönsten Fotos

Fotoparade 2021 - Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist Zeit, meine besten Fotos des Jahres zu teilen. Ich freue mich, wieder bei der Fotoparade mitmachen zu können. Wie jedes Jahr ruft Michael von Erkunde die Welt andere Blogger auf, ihre besten Fotos des Jahres bei der Fotoparade mit anderen Bloggern zu teilen. Es war bei mir zwar kein reiseintensives Jahr. Aber dennoch hatte ich zahlreiche Möglichkeiten, mich fotografisch auszuleben. Seht selbst!

Die Covid-19-Pandemie steht immer noch im Zentrum der Aufmerksamkeit der Menschen. Steigende oder fallende Fallzahlen. Maßnahmen gegen die weitere Ausbreitung des Coronavirus. Demonstrationen gegen diese Maßnahmen. Die Nachrichten sind voll mit Informationen, die die Pandemie betreffen.

Doch die Menschen sehnen sich nach einem „normalen“ Leben. Ein Leben ohne soziale Kontaktbeschränkungen. Auf Großveranstaltungen gehen. Oder eben Reisen ohne Einschränkungen.

Ich vermisse das Reisen!

Ich weiß, dass meine persönlichen Wünsche, neue Orte sehen zu wollen, angesichts der ganzen Situation keine große Rolle spielen. Aber es ist nun mal wie es ist. Ich vermisse das Reisen!

Da ich nichts gegen die Pandemie machen kann (außer mich impfen zu lassen oder soziale Kontakte einzuschränken u.s.w.), muss ich die Situation aktuell so akzeptieren wie sie ist.

Und warten.

Warten auf eine Zeit, in der sicheres Reisen wieder möglich ist.

Bis dahin unternehme ich keine weiten Reisen.

Vielleicht ja wieder in 2022?

Vielleicht auch nicht.

Ich weiß es noch nicht.

Obwohl ich dieses Jahr keine weite und lange Reise unternommen habe, hatte ich dennoch die Chance, Orte zu besuchen, wo ich mich mit meinem neuen Teleobjektiv in der Tierfotografie ausprobieren konnte. Ich freue mich daher, in diesem Blogbeitrag ein paar der Fotos bei der Fotoparade 2021 mit anderen Bloggern teilen zu können.

Wie jedes Jahr gibt Michael für die Fotoparade sechs Kategorien vor. Dieses Jahr sind die Kategorien:

Licht und Schatten
Tierisch
Gewässer
Aussicht
Hoch hinaus
Schwarz-Weiß

Als letzte Kategorie werden die Blogger aufgerufen, ihr Bestes Foto aus dem Jahre 2021 zu küren.

Information: Möchtest du mehr über meine letzten Beiträge zur Fotoparade erfahren? Falls ja, dann schaue doch in meine Blogbeiträge aus dem Jahr 2020, 2019 oder in die zwei Blogbeiträge aus dem Jahr 2018. In 2018 fand die Fotoparade sogar noch 2-mal statt. Und zwar im ersten und im zweiten Halbjahr.

Kategorien

Licht und Schatten

Die für mich schwierigste Kategorie war definitiv die erste: Licht und Schatten. Ich bin immer so auf Tiere fokussiert - was sowieso schon eine Herausforderung an sich ist - dass ich es vergesse, meine Kamera kreativer einzusetzen. Daher musste ich genau alle meine Fotos durchschauen, um ein Foto zu finden, das in diese Kategorie passen könnte.

Zum Glück fand ich dann doch noch eine Aufnahme von einer Katze, die ich an einem Abend fotografieren konnte. Das Abendlicht warf lange Schatten. Die Sonne war am Untergehen. Das Licht war warm und der Sonnenuntergang an jenem Abend war sehr schön.

Bei der Katze handelt es sich eigentlich um eine Streunerkatze, die sehr, sehr scheu ist. Aber manchmal wird sie zutraulicher. So ließ sie mich an dem Abend etwas annähern und ich konnte von ihr ein Foto im schönen Abendlicht machen.

Fotoparade 2021

Tierisch

Während ich für die erste Kategorie Schwierigkeiten hatte, ein Foto zu finden, fiel es mir in der Kategorie „Tierisch“ besonders schwer, eines von vielen auszuwählen. Ich habe dieses Jahr Tausende Fotos von Tieren gemacht.

Ja. Tausende!

Da ich mir ein neues Teleobjektiv zugelegt habe, suchte ich selbstverständlich nach vielen Möglichkeiten, dieses in der Tierfotografie auszuprobieren. Dieses Teleobjektiv half mir vor allem in der Vogelfotografie. Aber auch beim Fotografieren von scheuen Tieren, die Menschen ausweichen. Wie zum Beispiel die Europäischen Ziesel.

Dieses Jahr besuchte ich im Sommer Wien, um dort hoffentlich auf Europäische Ziesel zu treffen. Ich hatte Glück.

Fotoparade 2021

Gewässer

Das Meerwasser auf meiner Haut spüren. Die salzige Meeresluft einatmen. Oder dem Rauschen des Meeres zuhören.

Ich vermisse das Meer wirklich sehr!

Aber da ich keine weiten Distanzen dieses Jahr reisen wollte, war das Meer sehr weit weg von mir. Ich machte aber einen Kurztrip zum Kranorama am Günzer See im Oktober 2021. Da ich in Stralsund übernachtete, erkundigte ich auch den Hafen der Stadt etwas näher. Aber Stralsund liegt am Strelasund und somit konnte ich von der Stadt aus nicht in die unendliche Weite des Meeres blicken.

Aber nicht so schlimm!

Es war trotzdem schön und ich konnte am Hafen von Stralsund den Vögeln beim Fischen zuschauen. Wie zum Beispiel einem Kormoran, der mir mit seinen eindrucksvoll grünen Augen besonders gut gefiel.

Fotoparade 2021

Aussicht

Eigentlich war ich dieses Jahr in den Bergen und hatte wirklich schöne Aussichten. Aussichten auf Berge, Dörfer oder Seen. Man mag in der Kategorie „Aussicht“ sowieso eine schöne Landschaftsaufnahme erwarten.

Ich habe mich jedoch entschieden, ein anderes Foto zu teilen. Ich habe mich für ein Foto entschieden, bei dem ein Rauchschwalben-Jungvogel aus dem Nest guckt. Eigentlich waren drei Jungvögel im Nest. Alle drei warteten auf die Elternvögel, die sie mit Fressen versorgten.

Ich hatte eine große Freude daran, diese Vögel zu beobachten!

Warum ich mich für dieses Foto entschieden habe? Ich stelle mir vor, dass dieser Vogel von seinem Nest aus bestimmt eine schöne Aussicht hatte. Das Nest befand sich hoch oben direkt unter dem Dach.

Fotoparade 2021

Hoch hinaus

In dieser Kategorie wusste ich sofort, dass es ein Vogel sein musste. Ein Vogel hoch oben in der Luft.

Aber welcher Vogel?

Ich sah dieses Jahr einen Mäusebussard wie er hoch oben in der Luft Ausschau nach Beute hielt. Ich sah auch den Feldlerchen zu wie sie hoch oben in der Luft sangen. Oder den Kranichen wie sie von einem Futterplatz zum nächsten flogen.

Letztendlich entschied ich mich aber für eine Silbermöwe, die sich am Rande des Daches auf dem Einkaufszentrum Alexa in Berlin hin und her bewegte.

Ich mag Möwen, weil sie mich mit ihren Rufen immer an das Meer erinnern... Und das Meer daher nicht mehr weit weg sein sollte...

Aber in Berlin ist das Meer natürlich noch weit weg!

Was die ganze Sache andererseits aber auch wieder interessant macht!

Daher habe ich mich für die Silbermöwe entschieden, die hoch oben auf dem Einkaufszentrum Alexa lebt.

Fotoparade 2021

Schwarz-Weiß

Obwohl ich Schwarz-Weiß-Fotos sehr mag, finde ich es immer wieder schwer, selber welche zu erstellen.

Vor allem Tiere in schwarz und weiß darzustellen finde ich besonders schwer.

Dennoch hatte ich ein Foto gefunden, das in die Kategorie „Schwarz-Weiß“ passt und von einer Bachstelze war. Ich entdeckte sie auf dem Dach eines Stalls, der mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet war.

Da mich der Vogel nicht sah - denke ich... - hatte ich mehrere Möglichkeiten, ihn zu fotografieren. Die Bachstelze bewegte sich auf und ab. Sie schien etwas aufgeregt zu sein. Rauchschwalben flogen rufend über sie und mich hinweg.

Aber die Bachstelze schien sich nicht um mich zu kümmern und ließ mich einfach fotografieren.

Fotoparade 2021

Bestes Foto 2021

Auch in dieser Kategorie musste ich nicht lange nachdenken. Ich wusste welches Foto bzw. welche Fotos ich in der Kategorie „Bestes Foto 2021“ haben wollte.

Feldhamster.

Was für eine Freude ich doch hatte, den Hamstern auf einem Feld inmitten von Wien zuschauen zu können.

Ich stand sehr früh am Morgen auf. Denn ich wollte die Hamster im warmen Morgenlicht fotografieren. Außerdem erwartete ich, dass die Feldhamster am Morgen am aktivsten sind.

Der Tag versprach sehr heiß zu werden.

Als ich an meinem Ziel ankam lief ich zunächst auf einem Gehweg. Meine Kamera und mein Objektiv waren noch in der Tasche. Ich erschuf mir von der Gegend einen Überblick und suchte einen Ort wo ich die Hamster hoffentlich gut sehen konnte.

Aber ich musste nicht lange warten. Von weitem sah ich schon den ersten Feldhamster!

Wow! Das war aber schnell!

Ich hatte wirklich sehr, sehr viel Glück!

Ich bewegte mich sehr langsam, setzte mich hin und packte meine Kamera aus.

Das folgende Foto war eines meiner ersten Fotos, die ich von den Feldhamstern gemacht habe. Und es ist eines meiner Lieblingsfotos.

Fotoparade 2021

Die Hamster und die Ziesel waren ein Highlight für mich dieses Jahr!

Obwohl ich dieses Jahr nicht viel reiste, hatte ich dennoch eine gute Zeit. Sei es im Frühling, im Sommer, im Herbst oder im Winter! Es gibt immer etwas Neues zu erkundigen! Und manchmal ist es auch ganz schön einen bereits bekannten Ort wiederzusehen. Wie ich es dieses Jahr mit den Murmeltieren in Berchtesgaden so gemacht habe.

Aber trotzdem hoffe ich natürlich, dass die Covid-19-Pandemie bald vorbei ist. Ich habe Fernweh und wünsche mir so sehr, wieder neue Orte entdecken zu können. Orte mit vielen Tiere und schönen Landschaften.

Hoffentlich wird 2022 in der Hinsicht ein gutes Jahr!

Ich möchte mich bei Michael von Erkunde die Welt bedanken, dass er jedes Jahr die Arbeit auf sich nimmt und die Fotoparade weiterleben lässt.

Ich habe wieder sehr gerne mitgemacht und bin auch schon neugierig, die Fotos der anderen Blogger zu betrachten.

Information: Falls du die Beiträge der anderen Blogger sehen möchtest, dann schaue doch mal bei Erkunde die Welt vorbei. Dort hat Michael eine Liste erstellt mit all den Teilnehmern der Fotoparade 2021.

Warst du dieses Jahr viel reisen? Oder bist du wegen der Pandemie zu Hause geblieben? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen!

Fotoparade 2021
Fotoparade 2021

4 Kommentare

  1. Deinen Blog muss ich mir merken, denn ich liebe Tierfotografie! Mein Favorit bei deinem Beitrag ist der Kormoran, der sieht so elegant aus…

    1. Vielen lieben Dank Gudrun 😀 Ich habe mich über deinen Kommentar sehr gefreut!

      Oh ja, die Tierfotografie ist was Schönes und macht richtig Spaß.

      Liebe Grüße,
      Tanja

  2. Vielen Dank für deinen schönen Beitrag zur Fotoparade.
    Mein absoluter Favorit ist der Hamster.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch.
    Liebe Grüße
    Jenny

    1. Vielen lieben Dank Jenny für deinen Kommentar 🙂
      Ich freue mich, dass dir das Foto von dem Hamster gefällt! Es hat auch richtig Spaß gemacht, die Tiere zu fotografieren 😀
      Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und drücke dir die Daumen, dass du bald wieder nach Südamerika reisen kanst.
      Liebe Grüße,
      Tanja

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. // I have read the Privacy Policy and accept its terms and conditions. I agree that my contact details will be stored permanently for queries.