Stunde der Wintervögel 2022

Die Stunde der Wintervögel 2022 fand dieses Jahr vom 6. bis zum 9. Januar statt. Wie jedes Jahr nahm auch ich wieder am dem Citizen Science Projekt - organisiert vom NABU und vom LBV - teil. Bei dem Citizen Science Projekt werden die Menschen dazu aufgefordert, Vögel in ihren Gärten, auf ihren Balkonen oder im Park zu zählen. Lies mehr über die Vögel, die ich an dem Wochenende im Berliner Tiergarten entdeckte.

Haussperling, Kohlmeise oder Amsel? Welches wird wohl der am häufigsten beobachtete Vogel bei der Stunde der Wintervögel 2022 in Deutschland sein?

Wenn ich lediglich meine Beobachtungen im Berliner Tiergarten betrachte, dann könnten Kohl- und Blaumeise, aber auch Amsel zu den häufigsten Vögeln dieses Jahr im Winter zählen.

Aber natürlich repräsentieren meine Beobachtungen hier in Berlin nicht ganz Berlin oder Deutschland.

Letztes Jahr in 2021 war der Haussperling der häufigste Wintervogel in Deutschland. Gefolgt von der Kohlmeise an zweiter Stelle und dem Feldsperling auf dem dritten Platz.

Dieses Jahr waren die Ergebnisse ähnlich.

Haussperling

Stunde der Wintervögel 2022

Der Haussperling war schon sowohl in 2021 als auch in 2020 der am häufigsten gezählte Vogel in Deutschland. Obwohl seine Häufigkeit leicht um 5% zurückgegangen ist, scheint der Haussperling immer noch der häufigste Vogel in unseren Gärten, auf unseren Balkonen oder in den Parks zu sein.

Ich sah an dem Wochenende der Stunde der Wintervögel 2022 jedoch nur zwei Mal einen einzelnen Haussperling vorbeifliegen. Vielleicht handelte es sich um denselben Vogel. Vielleicht aber auch nicht. Da ich allerdings in keinem Moment mehr als einen Haussperling zur gleichen Zeit sah, konnte ich für das Citizen Science Projekt lediglich einen einzelnen Vogel dieser Vogelart melden.

Kohlmeise

Kohlmeise in Berlin

Auf dem zweiten Rang landete dieses Jahr die Kohlmeise. Wie schon letztes Jahr. Die zwei ersten Ränge scheinen sich über die Jahre nicht großartig zu ändern. Auch in 2020 haben der Haussperling und die Kohlmeise die ersten zwei Plätze besetzt.

In Berlin wurden dieses Jahr 3% mehr Kohlmeisen gezählt als in 2021. Dieses Jahr sah ich besonders viele Kohlmeise am Futterhäuschen im Tiergarten. Es war insgesamt sehr (sehr!) schwierig die Kohlmeisen exakt zu zählen. Ich versuchte mein Bestes und kam auf mindestens zehn Kohlmeisen.

Blaumeise

Blaumeise in Berlin

Ich freute mich besonders, die Blaumeisen deutschlandweit auf dem dritten Platz zu sehen. Die Anzahl gemeldeter Blaumeisen schien im Vergleich zum Vorjahr sogar um 19% zugenommen zu haben. In der Vergangenheit war nämlich ein Bakterium - das Suttonella ornithocola - für zahlreiche Todfunde unter den Blaumeisen verantwortlich. Wie kam es zu dieser Erholung? Haben die Blaumeisen den Verlust durch mehr Brutaktivität ausgeglichen? Oder gab es zugewanderte Vögel? Die nächste Vogelzählaktion könnte helfen, diese Fragen zu beantworten.

In Berlin sah ich sehr viele Blaumeisen am Futterhäuschen. Auch die Blaumeisen waren wie die Kohlmeisen sehr schwer zu zählen. Schnell hüpften oder flogen sie von Ast zu Ast. Dann zum Futterhäuschen und wieder zurück. Es war fast unmöglich diese flinken Vögel zu zählen. Aber auch bei den Blaumeisen versuchte ich einfach nur mein Bestes zu geben!

Obwohl ich sehr viele Blaumeisen im Tiergarten in Berlin sah, landeten die Blaumeisen berlinweit nur auf dem vierten Platz. Aber immerhin nahm die Anzahl der Meldungen bei diesen Vögeln in Berlin um 5% zu.

Information: Mehr Informationen über das Blaumeisensterben im Frühling in 2020 gibt es auf der Webseite des NABUs. Unter dem Link gibt es die aktuellsten Informationen zu diesem Thema.

Amsel

Amsel in Berlin
Stunde der Wintervögel 2022

Deutschlandweit erreichte die Amsel den vierten Platz. In Berlin kam sie dagegen nur auf Platz sechs. Es ist schwer zu glauben, dass die Amsel nur auf den sechsten Platz gekommen ist. Die Amsel ist so häufig in Berlin, dass ich sie manchmal sogar schon übersehe (obwohl die Amsel natürlich ein wunderschöner Vogel ist!).

Aber immerhin hat die Amsel um 1% zugenommen im Vergleich zum vorherigen Jahr. In ganz Deutschland sogar um 8%. Laut des NABUs ist die Anzahl gemeldeter Amseln jedoch immer noch zu gering. Sie sollte also insgesamt noch häufiger gezählt werden. In der Vergangenheit verursachte das Usutu virus zahlreiche Todesfälle unter den Amseln.

Buchfink

Stunde der Wintervögel 2022

Der Buchfink erreichte bei der Stunde der Wintervögel 2022 nur den siebten Platz in ganz Deutschland und in Berlin sogar nur den neunzehnten Platz. So überraschend ist das Ergebnis eigentlich nicht für mich. Und das obwohl ich an dem Wochenende einmal fünf Buchfinken gleichzeitig sah. Vielleicht ist es auch nicht überraschend für mich, weil diese Vögel im Winter auf mich eher unscheinbar wirken und ich sie übersehe.

Im Sommer nehme ich sie viel mehr wahr als im Winter, da ihre Rufe und Gesänge sehr charakteristisch sind. Oft sind sie für mich schwer zu fotografieren, weil sie hoch oben auf einem Ast sitzen. Dieses Mal hatte ich jedoch Glück. Ein Buchfink saß ruhig auf einem Ast während ich Fotos von ihm machte.

Rotkehlchen

Rotkehlchen in Berlin

Obwohl ich eigentlich keine Lieblingsvögel haben möchte, muss ich zugeben, dass es mir die Rotkehlchen schon irgendwie angetan haben. Am Wochenende der deutschlandweiten Vogelzählung sah ich zwar immer nur ein einzelnes Rotkehlchen, aber wenn ich eines sah, bekam es all meine Aufmerksamkeit. Ich weiß. Das ist nicht sehr wissenschaftsorientiert. Aber ich finde Rotkehlchen einfach schön und mag sie.

In ganz Deutschland kam das Rotkehlchen auf den zehnten Platz. In Berlin dagegen nur auf Platz dreizehn. Im Gegensatz zu den Kohl- und Blaumeisen, die sehr zahlreich ums Futterhäuschen flogen, blieb das Rotkehlchen ruhig auf seinem Ast sitzen. Es war ein einzelner Vogel. Und weil er so ruhig auf dem Ast saß, war das Rotkehlchen ein ideales Fotomotiv.

Buntspecht

Buntspecht in Berlin

Ich weiß nicht warum. Aber wenn ich einen Buntspecht am Futterhäuschen sehe freue ich mich immer besonders. Vielleicht liegt es ja an seiner Größe. Oder an seinem hübschen Gefieder. Oder es gibt irgendeinen anderen Grund den ich nicht kenne. Normalerweise höre ich Buntspechte erst bevor ich sie am Futterhäuschen sehe. Sie haben sehr charakteristische Rufe, an die ich mich glücklicherweise erinnern kann.

In Deutschland kam der Buntspecht auf den dreizehnten Platz. Die Anzahl gemeldeter Buntspechte hat sogar um 31% zugenommen. In Berlin nahm die Anzahl dagegen nur um 3% zu und sie erreichten nur den vierzehnten Platz. Am Futterhäuschen im Berliner Tiergarten sehe ich regelmäßig einen Buntspecht.

Eichelhäher

Stunde der Wintervögel 2022

Einen Platz weiter hinten erreichte der Eichelhäher deutschlandweit bei der Stunde der Wintervögel 2022. In Berlin scheint er im Vergleich etwas häufiger zu sein. Denn dort erreichte der Eichelhäher Platz zwölf.

Ich sah einen einzelnen von ihnen im Tiergarten an dem Wochenende. Das heißt, zunächst hörte ich ihn nur. Es dauerte etwas bis ich den Eichelhäher sah. Ich hörte ihn und schaute die Bäume hoch. Mein Nacken schmerzte schon vom vielen Hochschauen. Zum Glück sah ich diesen Eichelhäher dann doch noch von weitem. Ich gab mein Bestes, aus der Distanz ein akzeptables Foto zu machen.

Tipp: Interessierst du dich für die Wildlife-Fotografie? Oder im Speziellen für die Vogelfotografie? Wenn ja, dann denke daran, dass eine möglichst schnelle Kamera sehr hilfreich sein kann. Außerdem ist fast immer ein Teleobjektiv notwendig. Ich fotografierte mit einer Nikon D500 und einem 150-600mm Objektiv von Sigma.

Kleiber

Kleiber

Auch den Kleiber mag ich irgendwie sehr gerne. Er hat was an sich, das ich mag. So wie das Rotkehlchen. Nichtsdestotrotz, eigentlich ist es ja egal was und wen ich mag. Was zählt ist die Position, die der Kleiber an dem Wochenende der Vogelzählung erreicht hat. Und das war die fünfzehnte Position deutschlandweit. Die Anzahl der Sichtungen hat im Vergleich zum Vorjahr sogar um 34% zugenommen. In Berlin kam der Kleiber allerdings nur auf die einundzwanzigste Position. Aber auch dort wurde er häufiger gesichtet. Aber nur um 2% mehr.

Ich sehe sehr oft Kleiber im Tiergarten in Berlin. Normalerweise sehe ich nie so viele von ihnen gleichzeitig. Doch für die Stunde der Wintervögel 2022 konnte ich zwei Kleiber melden. So wie die Kohl- und Blaumeisen, besuchten auch die zwei Kleiber das Futterhäuschen im Park.

Nebelkrähe

Nebelkrähe in Berlin

Es war für mich nun wirklich eine sehr große Überraschung die Nebelkrähe deutschlandweit nur auf der achtundzwanzigsten Position zu sehen. Die Anzahl gemeldeter Nebelkrähen nahm sogar um 8% ab. Das ist sehr interessant. Denn in Berlin sehe ich die Nebelkrähen täglich. Daher erreichten die Nebelkrähen auch den dritten Platz in Berlin und die Vögel nahmen sogar um 5% zu.

An dem Wochenende sah ich zwei Nebelkrähen gleichzeitig. Aber ich machte leider kein Foto von ihnen. So schnell waren sie wieder weg. Daher ist auf dem folgenden Foto eine Nebelkrähe zu sehen, die ich im Sommer im Volkspark Friedrichshain aufnahm.

Mehr über das Citizen Science Projekt

Ich habe nun schon einige Male an diesem Citizen Science Projekt in der Vergangenheit teilgenommen. Schau doch mal in meine früheren Blogbeiträge. Dort habe ich auch etwas mehr über das Projekt insgesamt geschrieben. Jeder kann teilnehmen. Da gibt es nur wenige Regeln wie beispielsweise immer die höchste Anzahl an Vögeln, die man gleichzeitig sieht, zu zählen.

Ich nahm an der Stunde der Wintervögel in 2020 und in 2021 teil. Im Frühling nahm ich auch an der Stunde der Gartenvögel teil. Und zwar ebenso in 2020 und in 2021.

Information: Es gibt noch ein anderes Citizen Science Projekt, das mit Vögeln zu tun hat. Und zwar heißt dieses Projekt Dawn Chorus. Erfahre mehr über meine Teilnahme in 2020 und in 2021 indem du auf die Links klickst.

Links zu der Stunde der Wintervögel 2022

Ergebnisse der Stunde der Wintervögel 2022

Zusammenfassung vom NABU

Vögel pro Garten in einem Graphen

Hast du bei der Stunde der Wintervögel 2022 teilgenommen? Falls ja, welche Vögel hast du gesehen? Lass es mich doch in den Kommentaren wissen!

Stunde der Wintervögel 2022
Stunde der Wintervögel 2022

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. // I have read the Privacy Policy and accept its terms and conditions. I agree that my contact details will be stored permanently for queries.